Clinical Skills Academy

Programm Übersicht

Kurzbeschreibung

Anatomie:
Grundlage jeder klinischen Tätigkeit sind die Kenntnisse der Anatomie. Welcher Muskel für welche Bewegung? Ursprung, Ansatz, Zusammenwirken mit dem Antagonisten? Repetition tut Not!
Bildgebung:
Die ideale Bildgebung wirft nicht neue Fragen auf, sondern bestätigt die klinische Diagnose. Wann ist welche Untersuchung zielführend? Aufwand und Ertrag – auch finanziell…
Klinische Untersuchung:
Man findet nur, was man kennt. Was sieht man, was fühlt man? Welcher Test für welche Muskel- oder Gelenkfunktion? Normvarianten, degenerative Veränderungen oder doch Traumafolgen?
Therapie/State of the art:
Welche Therapie ist der «Goldstandard»? Was gibt es Neues? Wann konservativ, wann operativ behandeln? Welche Möglichkeiten hat auch der Hausarzt/die Hausärztin bei der Behandlung und der Nachsorge?
Praktische Fertigkeiten:
Härtende Verbände sind keine Hexerei! Tipps und Tricks im Umgang mit den neuen Materialien.